Beispiele – GEM

Filmkornglättung (GEM) beim Scannen von Filmmaterial

Der Effekt der Filmkornglättung (GEM) ist auf den verkleinerten Abbildungen (1. Bild ohne, 2. Bild mit GEM) kaum zu erkennen. Das Original wurde mit einer Auflösung von 3000 dpi gescannt und im TIF-Format gespeichert.


CN-Tower ohne GEM
Scan ohne GEM
CN-Tower mit GEM
Scan mit GEM

Die Ausschnittsvergrößerung in Originalgröße offenbart, was das Glätten bewirkt: Der unruhige, etwas rau erscheinende Hintergrund beim Scannen ohne Glättung (linke Bildhälfte) wird mit GEM in ein einheitlicheres Blau verwandelt (rechte Bildhälfte). Dabei verliert das Objekt im Vordergrund, hier der CN-Tower, etwas an Detailgenauigkeit, erscheint allerdings weniger stark verrauscht:


Vergleich GEM
Vergleich Scans ohne GEM – mit GEM,
Ausschnitt in Originalgröße (800 x 600 Pixel)

Dieses etwas zwiespältige Ergebnis führt dazu, daß wir die Filmkornglättung nicht uneingeschränkt empfehlen können. Je nachdem, wofür die Bilder später verwendet werden sollen, kann man sich aber überlegen, ob die Anwendung sinnvoll ist oder nicht.

© Copyright Ihr Scanservice in Hannover 2005 - 2019