Beispiele – ICE

Staub- und Kratzerentfernung (ICE) beim Scannen von Filmmaterial

Mit Staub- und Kratzerentfernung gescannte Negative oder Dias sehen so aus, wie man es sich im Idealfall vorstellt: Eben ohne Fussel und Streifen. Was diese bei uns standardmäßig verwendete Technik tatsächlich leistet, wird besonders deutlich, wenn man sie einmal ausschaltet. In der ersten Abbildung ist ein ohne ICE gescanntes Dia abgebildet, an zweiter Stelle sehen Sie das gleiche Dia, diesmal mit ICE gescannt.

In diesem Fall handelt es sich um ein glasgerahmtes Dia. Auf dem ersten Bild ist deutlich die Verschmutzung des Glasrahmens zu sehen. Ohne das Dia umzurahmen, liefert ICE hier ein annehmbares Ergebnis (zweites Bild). Da die Schmutzpartikel nicht in der Scanebene liegen, werden sie beim Scannen mit Infrarotlicht als Fremdkörper erkannt und aus den vorher aufgenommenen Bildinformationen entfernt. Dies funktioniert ebenso, wenn die Staubpartikel oder Kratzer sich direkt auf dem Filmmaterial befinden.


Scan ohne ICE
Scan ohne ICE

Scan mit ICE
Scan mit ICE

Im Idealfall werden Fremdkörper oder kleine Unregelmäßkeiten erkannt und aus dem Bild herausgerechnet. Allerdings stößt diese Technik an ihre Grenzen, wenn die Erhebungen oder Kratzer zu groß sind. Ebenso kann es zu Spiegeleffekten an den Glasscheiben glasgerahmter Dias kommen. Die typischen Newtonringe, die beim Ankleben von Dias an Glasscheiben entstehen, lassen sich mit dieser Technik leider nicht entfernen. Hier hilft nur Umrahmen in einen Plastikrahmen ohne Glas.

Das zweite Beispiel unten illustriert deutlich den Sachverhalt. Links das mit ICE und der Verfärbung wegen zusätzlich mit ROC gescannte Bild. Die Newtonringe im oberen Bildbereich sind deutlich sichtbar. Sie sehen aus wie ein Ölfleck auf einer Wasseroberfläche. Die relativ stark verschmutzen Glasscheiben tun ihr Übriges um den Eindruck des Bilds zu zerstören. Das rechte Bild dagegen ist geradezu eine Wohltat für die Augen. Die Newtonringe sind verschwunden und bis auf leichte Reste eines Fingerabdrucks in der Bildmitte auch die starken Verschmutzungserscheinungen.


Dia glasgerahmt mit ICE
glasgerahmtes KB-Dia,
gescannt mit ICE und ROC
Dia umgerahmt mit ICE
dasselbe Dia nach der Umrahmung,
gescannt mit ICE und ROC

Um ein gutes Ergebnis zu erhalten, ist es also in jedem Fall besser, einen verschmutzen Glasrahmen VOR dem Scannen zu entfernen und nicht allein auf die Technik zu vertrauen. Dies können Sie auch selbst machen, bevor Sie die Dias zum Scannen bringen.

© Copyright Ihr Scanservice in Hannover 2005 - 2019